Home
Wasserwirbelkraftwerk (Wwk)
Wwk Strom Was ist ein Wwk? Wieso Wwk?       Zahlen Links
 
 !  Zahlen

 


  • Der jährliche Stromverbrauch stieg in den letzten 50 Jahren um 2% pro Jahr und hat sich seither vervierfacht.
  • Ein Wasserwirbelkraftwerk ist ein kleines Flusskraftwerk welches zur Erzeugung von Naturstrom bei einem Gefälle ab 0,7 m und Wassermenge ab ca. 1000 Liter pro Sekunde geeignet ist.
  • Ein langsam drehender Rotor mit ca. 20 Umdrehungen pro Minuten treibt den Generator.
  • Die Pilotanlage von Schöftland
    • Beckendurchmesser: 6,5 m
    • Fallhöhe: 1,5 m
    • je Wassermenge 5 bis 15 kW elektrische Leistung pro Stunde
    • Investitionsvolumen: CHF 340'000
    • Amortisationsdauer: 20 bis 25 Jahre mit Einnahme von CHF 0,34 pro kWh

Ein vom Bundesamt für Energie veröffentlichte Evaluationsbericht zur Stromkennzeichnung zeigt, dass im Jahr 2005

  • 41% des gelieferten Stroms wurde mit Kernenergie produziert, wobei rund ein Drittel dieses Kernenergiestroms aus dem Ausland stammte.
  • 34% des gelieferten Stroms stammte aus Wasserkraft, wobei dieser Wasserkraftstrom zu 94% in der Schweiz produziert wurde. Rund 40% des in der Schweiz produzierten Wasserkraftstroms wurden ins Ausland exportiert.
  • 21% des gelieferten Stroms stammte aus nicht überprüfbaren Energieträgern. Das heisst, dass die Herkunft dieses Stroms aus buchhalterischen Gründen nicht mehr nachvollziehbar ist. Es darf aber vermutet werden, dass dieser Strom auf internationalen Börsen eingekauft wurde und mehrheitlich aus fossilen und nuklearen Quellen stammte.
  • 2.2% des gelieferten Stroms stammte aus fossilen Energieträgern.
  • 2.0% des gelieferten Stroms stammte aus Abfällen.
  • Weniger als 0.5% des gelieferten Stroms stammte aus neuen erneuerbaren Energiequellen (Sonne, Wind und Biomasse).

(aus http://www.bfe.admin.ch/energie/00588/00589/00644/index.html?lang=de&msg-id=16105)

Das Bundesamt für Energie (BFE) rechnet bis zum Jahr 2050 mit einem jährlichen Anstieg von 0,5% bis 2%. Für den steigenden Stromverbrauch gibt es verschiedene Gründe:

  • Die Wohnbevölkerung der Schweiz wächst.
    Die Anzahl elektrischer Geräte im Alltag nimmt zu.
    Die Bedarf an Wohnfläche pro Person steigt.
    Die Wirtschaft wächst.
    Massnahmen zur CO2-Reduktion erhöhen den Strombedarf – z. B. durch den Ausbau des öffentlichen Verkehrs oder den Einsatz von Wärmepumpen.

(aus https://kernenergie.bkw-fmb.ch/stromversorgung/unser-stromverbrauch-waechst.html)

Wünschen Sie sich mehr Informationen?

wwk@greenzone.ch

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


©2008 GreenZone
Wwk StromWas ist ein Wwk?Wieso Wwk? ZahlenLinks